Bernhard Prammer (Cembalo)

Bernhard PrammerBernhard Prammer
Dozent für Orgel und Cembalo am Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk; Kustos und Organist an der Brucknerorgel im Alten Dom zu Linz; rege Konzerttätigkeit mit Barockensembles ColCanto und Capella Lentiensis sowie Barockorchester L´arpa festante, Musica Antiqua Salzburg; div. Kulturprojekte  mit Regionalbezug.

Veronika Traxler (Violine, Blockflöte)

Veronika TraxlerVeronika Traxler
Masterstudium Alte Musik - Barockvioline und Blockflöte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Lehrtätigkeit am Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk; Konzerttätigkeit u.a. l'Orfeo Barockorchester und Blockflötenconsort "Element of Prime". 

 

BarockstudioBarockstudio

 

 

Masterstudium Alte Musik - Barockvioline und Blockflöte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Lehrtätigkeit am Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk; Konzerttätigkeit u.a. l'Orfeo Barockorchester und Blockflötenconsort "Element of Prime".  

Studio Alte Musik und Aufführungspraxis

Für Fortgeschrittene und versierte Könner

Das Barockstudio wird 2019 vom Cembalisten Bernhard Prammer geleitet. Unterstützung findet er dabei in der Barockgeigerin und Blockflötistin Veronika Traxler. Die barocken Streicher/innen werden von ihr speziell in Bezug auf Phrasierung, Bogentechnik usw. betreut.

Die Einheiten im Studio Alte Musik werden flexibel in unterschiedlichsten kammermusikalischen Besetzungen gestaltet. Einzelunterricht (auch auf historischem Instrument) und Einführung in das Generalbass-Spiel ist ebenfalls möglich. Spieler/innen mit modernen Instrumenten sind ebenso willkommen wie Pianist/innen, die das Cembalo und seine Spielweise näher kennenlernen möchten!

Literatur: Es stehen zahlreiche Noten zur Auswahl, doch ist es absolut erwünscht, selbst Literatur mitzunehmen und vorzubereiten.


Barockes Pasticcio (Studio-übergreifend)

Um die musikalische Zusammenarbeit mit anderen Studios zu ermöglichen, gibt es am Nachmittag einen barocken Schwerpunkt:

15.45 – 17.00:    Orchester Barock (geleitet von Bernhard Prammer)
16.00 – 17.00:    Vokalensemble Barock (Georg Philipp Telemanns „Die Tageszeiten“, Auszüge)
16.00 – 17.00:    Tanz Barock (Barocker Tanz, neu interpretiert von Daniel Renner)


Barock Orchester

Benedikt Anton Aufschnaiter:    Serenade G Dur op. 2
Georg Philipp Telemann:           Ouverture – Bourlesque de Don Quichotte
Georg Friedrich Händel:             Concerto grosso (je nach vorhandener Besetzung)

Die Zusammenstellung des Barock Orchesters erfolgt am Anreisetag bei der Einteilung ab 21.00 Uhr.
Bei Interesse bitten wir um Anmeldung in der Studio-Vorbesprechung am Anreisetag ab 16.00 Uhr.